Die Buchpreisblogger 2018

Am 14. August ist es wieder so weit: sechs Blogger stellen zwanzig Bücher vor. Aber nicht irgendwelche Bücher, sondern die nominierten Titel des Deutschen Buchpreises. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Romane der Longlist kritisch diskutiert und die Blogger setzen sich dabei mit Hintergrundartikeln auseinander.

Neu in der Blogger-Redaktion sind das Bloggerteam Juliane Noßack und Stefan Diezmann (Poesierausch), der Instagrammer und Gewinner des Sonderpreises des Buchblog-Awards 2017 Florian Valerius (literarischernerd) sowie die Booktuberin Mona Salzbrunn (Bücherwunder). Sandro Abbate (novelero) und Frank Rudkoffsky (Frank O. Rudkoffsky) sind im zweiten Jahr als Buchpreis-Blogger dabei.

Die Blogger und Bloggerinnen stellen sich in den kommenden Wochen auf ihren Kanälen vor, die ihr unter folgenden Links erreichen könnt:

Die Original-Posts veröffentlichen die Influencer weiterhin unter dem Hashtag #dbp18 über ihre eigenen Kanäle. Die Beiträge der Bloggenden werden zudem auf der Facebook-Seite des Deutschen Buchpreises zusammengeführt.

Wie jedes Jahr kürt der Börsenverein des Deutschen Buchhandel mit dem Deutschen Buchpreis den deutschsprachigen „Roman des Jahres“. Die Verleihung dient ebenso als Auftakt der Frankfurter Buchmesse am 8. Oktober. Für das Jahr 2018 wurden 165 Romane von 105 unterschiedlichen Verlagen eingereicht.

Eine Antwort hinterlassen