Das Buchcover als Indikator für unsere Kaufentscheidung

Nach welchen Kriterien suchen wir in der Buchhandlung unser Buch aus? Diese Frage hat sich auch das Team von Deutschlandradio Kultur gestellt und dabei haben sie festgestellt, ein entscheidender Faktor ist das Buchcover. Untersuchungen haben ergeben, dass etwa 50% bis 75% der Käufer ihre Entscheidung von dem Cover abhängig machen, wobei dieses durchschnittlich acht Sekunden begutachtet wird. Hat der erste Eindruck überzeugt, wird in der Regel das Buch nochmal einmal für weitere 15 Sekunden umgedreht und angeschaut.

Die große Frage, wie nun ein Cover am besten gestaltet werden soll, wird häufig an den Cover-Trends festgemacht. Aber dennoch ist der wichtigste Aspekt das Hervorrufen von Emotionen beim potentiellen Käufer. Ein Trend war beispielsweise die Darstellung von Frauenkörpern oder Anspielungen auf Frauen, die jedoch in der Regel kein Gesicht hatten. Die Fantasie soll angeregt werden und durch eigene Bilder die Vorstellung ergänzt werden.

Wie wir noch bei unseren Kaufentscheidungen beeinflusst werden und mehr zum Thema „Buchcover“ können Sie in dem Beitrag von Deutschlandradio Kultur hören.

Eine Antwort hinterlassen