Archiv für den Monat April 2014

Andreas Maier liest aus „Die Straße“

Montag, 21. April 2014

Lesung und Gespräch am Welttag des Buches

Andreas Maier: „Die Straße“

Mittwoch, 23. April 2014, 20.00 Uhr

Hessisches Landestheater, Am Schwanhof 68, 35037 Marburg

Eintritt: 6 Euro, 3 Euro ermäßigt (nur Abendkasse)

Nähere Informationen unter
http://theater-marburg.com/tm/Spielplan/Stuecke/327

Lesefreu(n)de

Montag, 21. April 2014

„Die Aktion „Lesefreunde“, die im Jahr 2012 über 40.000 Menschen mit dem (Vor-)Lesefieber infizierte, wird in Kooperation mit „Vorsicht Buch!“ zum Welttag des Buches 2014 fortgeführt. Organisiert wird die Aktion vom Börsenverein und der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post sowie den Verlagsgruppen Aufbau, Bonnier, Holtzbrinck und Random House. Die „Lesefreunde“ wollen auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt für das Lesen und Bücher begeistern und vor allem neue Leser gewinnen.

WDB2014_Lesefreunde_23APRIL

Die Idee: Lese-Fans können sich online bei der Aktion „Lesefreunde“ registrieren und aus einer Bücher-Liste einen Titel wählen, den sie verschenken möchten. Außerdem geben sie den bevorzugten Abholort an, eine Buchhandlung oder Bibliothek vor Ort. Dort erhält jeder Schenker dann ein Paket mit Büchern zum Verschenken – gerade an die, die wenig, selten oder gar nicht lesen. Die Auswahl umfasst Lese-Spaß mit seinen vielfältigen Seiten. Die Buchtitel werden kostenlos von den beteiligten Verlagen zur Verfügung gestellt.“

Nähere Informationen unter www.welttag-des-buches.de

Welttag des Buches 2014

Montag, 21. April 2014

„Am 23. April 2014 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de  Cervantes.“

Nähere Informationen unter www.welttag-des-buches.de

Geschichten-Erfinder

Mittwoch, 09. April 2014

„Haben Sie eine Schreibblockade? Wollen Sie eine Geschichte erzählen und es fehlt die zündende Idee? Oder ist Ihnen einfach langweilig?“ – so beginnt die Spielanleitung des kürzlich in der Collection Büchergilde erschienenen Geschichten-Erfinders.

Der Geschichten-Erfinder, konzipiert und illustriert von der Marburger Künstlerin Kathrin Brömse, ist ein Kartenspiel für einen oder mehrere Mitspieler, „mit dem sich wunderbar langweilige Sonntagnachmittage, öde Bahnfahrten oder sonstige geistige Durststrecken überwinden lassen“. Man ziehe eine oder mehrere Karten aus den vier Kategorien „Setting“, „Protagonist“, „Plot“ und „Special“ und lasse seiner Fantasie freien Lauf. Ob ein Physiker mit zwei Katzen in einem Fotostudio Dinge verschwinden lässt oder zwei Spione im Dschungel bemerken, dass ihre Schuhe plötzlich nicht mehr passen – es gibt zu allem eine Geschichte …

Geschichten-Erfinder von Kathrin Brömse

Geschichten-Erfinder. Kartenspielerei für kreative Köpfe.
Collection Büchergilde.
Konzeption und Illustration: Kathrin Brömse.
Box mit 152 Karten, Schachtel 12 x 7,5 x 5,5 cm.
Nähere Infos unter: www.buechergilde.de