Archiv für den Monat März 2014

Der Duft frischgedruckter Bücher

Dienstag, 11. März 2014

„Liebling, Du duftest so wunderbar nach Buch!“ – Dieses (eher unwahrscheinliche) Kompliment ist nun nicht mehr nur den Buchdruckerinnen, Buchbinderinnen und Buchhändlerinnen vorbehalten, denen nach getaner Arbeit ein leichter Büchergeruch anhaftet. Denn der Duft des Buches ist beim Göttinger Steidl Verlag als Parfum erhältlich!

Der Berliner Parfümeur Geza Schön hat in siebzehn Anläufen aus dreizehn Rohstoffen ein Parfum kreiiert, das den Duft frischgedruckter Bücher einfängt. „Paper Passion Perfume“, mit ISBN und Leineneinband als Buch getarnt, kombiniert die Geruchsmischung von Papier und Tinte.

Die Frage, ob frischgedruckte Bücher tatsächlich so wohlriechend sind, muss an dieser Stelle unbeantwortet bleiben. Zu unterschiedlich sind die Gerüche frischgedruckter Bücher, zu unterschiedlich die persönlichen Vorlieben der Riechenden. Mit 85 Euro pro Flakon ist der Duft wohl leider auch zu teuer, um ihn als Raumspray zu verwenden – als Raumspray für Buchhandlungen, die mehr E-Books verkaufen als frischgedruckte, wohlriechende Bücher aus Papier …